SWISS FX
CBD MAGAZIN

UNSER SWISS FX MAGAZINE FÜR ALLE THEMEN RUND UM CBD

Peppe deine Getränke mit CBD auf

Peppe deine Getränke mit CBD auf

CBD Produkte sind vielen als Helfer bei Alltagsbeschwerden und Krankheiten bekannt. Dass auch mit CBD Ölen gekocht werden oder man die Getränke damit aufpeppen kann, wissen jedoch nur wenige. Dabei hat genau das einen großen Vorteil für Menschen, die den Geschmack des CBD Öl nicht wirklich mögen. Durch das Hinzufügen in Speisen oder Getränken verschwindet der Geschmack nämlich und man kann dennoch von dem hervorragenden Öl profitieren. 

Wissenswertes zu CBD 

Neben Speisen können auch Getränke mit Cannabidiol Öl aufgepeppt werden. Dies hat einige Vorteile, da so die Dosierung deutlich einfacher ist. Gleichzeitig ist die Zubereitung eines Getränks in der Regel deutlich schneller als die von Speisen. Damit man aber keine Fehler macht, sollte einiges dabei beachtet werden, wenn CBD Tropfen in Getränken zugemischt werden.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Herstellern, die CBD Limonade, CBD Eistee oder auch Bier herstellen. Doch CBD hat in Getränken einen Nachteil, es löst sich nicht und hat somit keine Bioverfügbarkeit, wenn man selbst Getränke damit herstellen möchte. Dies liegt daran, dass der Wirkstoff Cannabidiol nicht wasserlöslich ist und somit besser unter die Zunge getropft wird. 

Es sei denn, man nutzt Milch oder andere Getränke, die fetthaltig sind. Dann ist es problemlos möglich, das CBD Öl in das Getränke zu mischen. CBD ist fettlöslich und benötigt somit Fett, damit es sich mit dem Drink vermischen kann. Ein Piña Colada ist unter anderem eine Möglichkeit, da dieser Sahne enthält und sich so das Cannabidiol lösen kann. Auch ein Milchkaffee eignet sich hervorragend, um das CBD darin zu nutzen. 

Um CBD Öl in Tee zu verwenden, sollte der Tee ein sehr kräftiges Aroma aufweisen, damit das Bittere vom Öl neutralisiert werden kann. Gleichzeitig sollte ein Schuss Milch in den Tee gegeben werden, damit sich das Cannabidiol löst. 

Ein weiterer Nachteil ist, dass die Cannabidiol Tropfen einen recht eigenwilligen Geschmack haben und so den Geschmack überdecken können. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die Tropfen nur in süße Getränke zu mischen, damit der besondere Hanfgeschmack nicht so hervorsticht. Natürlich kommt es auch auf die Menge der Tropfen an. Bei zwei bis drei Tropfen macht es keinen großen Unterschied. Wer aber die doppelte Menge nutzt, wird schnell den Geschmack von Cannabis Öl feststellen.

In der Zwischenzeit gibt es auch einige Hersteller, die wasserlösliches CBD herstellen. Dieses eignet sich perfekt, um es in Getränke aller Art zu geben und so von den Vorteilen zu profitieren. 

Was ist wasserlösliches CBD? 

Wird CBD Öl mit Trägerölen, also Hanföl, Olivenöl oder anderen verdünnt, kann die Viskosität des Produktes erhöht werden. Wird es aber in Getränke gegeben, die kein Fett enthalten, kann es vom Körper kaum aufgenommen werden. Infolgedessen verliert man weit über die Hälfte des Wirkstoffs. Wasserlösliches CBD Öl hingegen erhöht die Bioverfügbarkeit. Dies bedeutet, dass das Produkt besser und leichter vom Körper aufgenommen werden kann. Gleichzeitig wird aber auch der Verlust der Cannabinoide im Verdauungstrakt vorgebeugt. Denn durch die Wasserlöslichkeit sind die Moleküle jetzt so klein, dass sie zum einen über die Mundschleimhäute aufgenommen und zum anderen auch vom Verdauungssystem absorbiert werden können. 

Allerdings hat das wasserlösliche CBD einen großen Nachteil. Es besteht nur aus CBD und enthält keine weiteren Cannabinoide. Somit kann auch kein Entourageeffekt eintreten. Wer jedoch zusätzlich zu den wasserlöslichen Tropfen CBD Öl nimmt, kann auch vom Entourageeffekt profitieren. 

Welche Getränke eignen sich für CBD Öl und wasserlösliche CBD Tropfen?

Im Grunde eignen sich nahezu alle Getränke, um CBD darin zu verwenden. Es kommt jedoch auch die Darreichungsform des Cannabidiols an. Wie bereits erwähnt, ist CBD Öl nur in fetthaltigen Getränken optimal. In alle anderen Getränke kann das wasserlösliche CBD getropft werden. 

Getränke Rezepte mit CBD Öl

Wer gerne Latte, Tee mit Milch oder andere Milchprodukte trinkt, kann hier sehr gut das CBD Öl in das Getränk mischen. Die goldene Hanfmilch ist ein sehr beliebtes Rezept, welches häufig hergestellt wird. 

Goldene Hanfmilch mit CBD Öl

  • 2 EL geschälte Hanfsamen
  • 200 ml Milch 
  • 1 TL Kurkuma
  • 1TL Zimt
  • Geschälten und geraspelten Ingwer
  • Honig oder Rohrzucker zum Süßen
  • 3 Tropfen CBD Öl

Zubereitung: 

Alle Zutaten in einen Mixer geben und cremig mixen

TIPP: Im Winter kann die Milch auch aufgewärmt werden. Der Ingwer und das Kurkuma wärmen so noch von innen. Im Sommer kann die goldene Hanfmilch mit Eiswürfeln genossen werden. 

Karamell-Latte mit CBD Öl

  • 500 ml Milch – alternativ auch Mandel- oder Sojamilch
  • 3 Datteln oder 2 EL Dattelsirup
  • 30 g Nussmus 
  • 50 g eingeweichte Cashew Kerne
  • 100 ml doppelter Espresso
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 2 Tropfen Vanille-Extrakt oder ¼ TL Vanille gemahlen
  • 3 Tropfen CBD Öl 

Zubereitung: 

  1. Die Datteln, Cashew Kerne, Mandelmus, Espresso, Zimt und Vanille in einen Mixer geben und eine cremige Masse daraus herstellen. 
  2. Anschließend alles unter Rühren in einem Topf vorsichtig erhitzen – bitte nicht kochen!
  3. Sobald der Karamell-Latte heiß ist, in Tassen geben und mit CBD Öl verfeinern. 
  4. Als Topping eignen sich Schokoraspeln oder Kakao. Auch Kokossahne ist sehr lecker dazu. 

Piña Colada mit CBD Öl

  • 6 cl weißer Rum
  • 4 cl Kokoscreme
  • 2 cl Sahne
  • 3 Tropfen CBD Öl
  • Eiswürfel oder Crushed Ice
  • Ananassaft zum Aufgießen
  • Ananasstücke zum Verzieren

Zubereitung:

  1. Das Eis und die Zutaten bis auf den Ananassaft und die Ananasstücke in einen Mixbecher geben und kräftig schütteln. 
  2. In ein hohes Glas schütten und mit Ananassaft auffüllen. 
  3. Mit den Ananasstücken verzieren und eiskalt genießen.

Getränke Rezepte mit wasserlöslichen CBD Tropfen

Ingwer Basilikum Smash mit wasserlöslichem CBD 

  • 150 ml Ingwerbier
  • 100 ml Grapefruitsaft
  • Basilikumblätter
  • Honig oder Agavendicksaft zum Süßen
  • Eiswürfel
  • 2 Tropfen wasserlösliches CBD

Zubereitung:

  1. Die Basilikumblätter im Mörser zerkleinern.
  2. CBD Tropfen mit Honig oder Agavendicksaft in ein Glas geben und mit 1 EL Wasser gut vermischen.
  3. Basilikum hinzugeben und mit Ingwerbier und Grapefruitsaft und Eiswürfeln auffüllen. 

Mango Mojito mit wasserlöslichen CBD Tropfen

  • ½ Mango
  • ½ Limette
  • Minze
  • 250 ml Mineralwasser
  • Honig oder Agavendicksaft
  • Eiswürfel
  • 2 Tropfen wasserlösliches CBD

Zubereitung: 

  1. Die Minzblätter im Mörser zerkleinern und in ein Glas geben. 
  2. Die CBD Tropfen mit Honig oder Agavendicksaft gut und 1 EL Wasser hinzufügen und alles gut mischen. 
  3. Mango in kleine Stücke schneiden und ins Glas geben. 
  4. Limette auspressen und den Saft zu den Mangos in das Glas schütten.
  5. Alles mit Eiswürfeln und Mineralwasser auffüllen.